Auferstehung

Oleg Kaschin (Audio hier, ab 7:45) spricht wieder, verspricht noch am selben Tag zu bloggen und tut es. Zu sagen hat er noch nicht viel, aber ein kurzes Lebenszeichen ist allemal besser als ein langer Nachruf. Und ein Musikvideo ist auch dabei!

Für alle die kein Russisch können: Das Lied ist von Boris Grebentschikow, Kopf der legendären Leningrader Band „Aquarium“ und heißt „Dostojewskij“. So geht das in Russland. Man erwacht aus dem Koma und hat die Klassiker im Kopf.

Gute Besserung!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s